Wie alles begann

WK Automotive wurde 1988 in den Niederlanden als Übersetzungsbüro für technische Dokumente gegründet. Bei uns ging es von Anfang an um die Übersetzung von Schulungs- und Werkstatthandbüchern für die Automobilindustrie. Unser erster Kunde war der niederländische Toyota-Importeur Louwman & Parqui. Auch heute arbeiten wir noch für diesen Kunden, haben aber in der Zwischenzeit weitere Kunden wie Importeure und auch Hersteller hinzugewonnen. WK Automotive ist heute Eigentum von Robin Groenendijk: ein hochmotivierter Unternehmer mit echter Begeisterung für alles, was fährt.

Der Schritt zum Dokumentations- und Lokalisierungspezialisten

Als spezialisierte Übersetzungsagentur lieferten wir Übersetzungen in jede denkbare Sprache. Dabei erkannten wir, dass Prozesse manchmal besser und effizienter organisiert werden könnten. Folglich befanden wir uns immer öfter mit unseren Kunden in Konsultationsgesprächen, um sie zu beraten. Mit Erfolg! Viele Kunden überantworten uns heute ihre gesamte Dokumentationserstellung, um von Kosteneinsparungen, höherer Effizienz und besserer Qualität zu profitieren.

WK = Word Knowledge

Anfänglich stand WK für die Initialen des Firmengründers, heute bedeutet WK jedoch nichts anderes als Wortkenntnis. Eine passende Beschreibung für unsere Spezialität und Kompetenz. Gegenwärtig umfasst WK Automotive ein eingeschworenes Team von 22 Angestellten.